Hilfe und Lernen

(Die deutsche Version dieser Seite ist derzeit in Bearbeitung. Bitte benutzen Sie so lange die englische Seite.)

Wie erstelle ich eine Umfrage?

Nehmen wir mal an, du willst eine Tapas Party für dich und deine Freunde organisieren.

Als erstes solltet ihr ein Datum finden, an dem alle Zeit haben. Also, los gehts mit dem Erstellen deiner Umfrage. Öffne die Doodle Startseite und gib einen aussagekräftigen Titel ein und schon kannst du als nächstes deine Umfrage erstellen. Nichts einfacher als das!

Tipp: Du kannst auch einfach auf “Umfrage erstellen” gehen und den Titel erst im nächsten Schritt eingeben.

Was ist der Anlass?

Deine Umfrage braucht einen Titel. So wissen alle Teilnehmer, worum es geht und was du planen möchtest. Versuche möglichst deutlich zu sein, aber du kannst alles schreiben, was du möchtest.
Wir planen hier jetzt mal den “Tapas & Freunde Abend”.

Weisst du schon, wo das Event stattfinden wird? Dann gib doch direkt den Ort mit an. So sind alle Teilnehmer bestens informiert. Kein Problem, wenn du dieses Feld leer lässt, es kann auch später ergänzt werden.

Wenn du den Teilnehmern deiner Umfrage noch zusätzliche Informationen geben oder ein paar nette Worte mitteilen willst, dann kannst du diese bei Notiz einfügen.

Was sind die Optionen

Willst du eine Datumsumfrage machen, dann klicke die Tage an, die du für euren Tapas Abend auswählen möchtest. Auf der rechten Seite kannst du zusätzlich Zeiten angeben, wenn du willst.



Im Normalfall gelten die eingegebenen Zeiten für alle ausgewählten Tage. Du kannst aber auch für jedes Datum eine eigene Zeit wählen. Oben kannst du auch von der Monats- zur Wochenansicht wechseln, um dort die gewünschten Tage und Zeiten anzuwählen.

Willst du zusätzliche Informationen zu den Umfrage Daten hinzufügen, dann kannst du anstelle einer Zeitangabe auch Text eingeben. So ist allerhand möglich, beispielsweise "Mittag", wenn die genaue Uhrzeit keine Rolle spielt. Auch kann man für denselben Tag verschiedene Varianten anbieten: "Seefahrt" oder "Wanderung" beispielsweise. So kombiniert man die Terminumfrage mit einer Tätigkeit. Es lassen sich auch Zeiten mit Text eingeben. Wie zum Beispiel “14:00 Raum A”. So entstehen ungezählte Möglichkeiten, die du für deine Umfragen nutzen kannst.

Textumfrage anstatt Terminsuche

Mit deiner Umfrage möchtest du gar keinen Termin finden, sondern über etwas anderes abstimmen. Zum Beispiel möchtest du wissen, in welches Restaurant die Teilnehmer deiner Umfrage am Liebsten hingehen möchten? Oder was diese gerne unternehmen würden? Oder es gilt über irgendetwas anderes abzustimmen?

Umfrage Einstellungen

Um jedem speziellen Bedarf gerecht zu werden, haben wir nette Optionen hinzugefügt, aus denen gewählt werden können.

  • Ja, Nein, Wenn es sein muss

Die Teilnehmer können damit zeigen, dass eine Option für sie nicht ideal ist. Es ist weiterhin möglich, mit "Ja" oder "Nein" zu antworten, zusätzlich steht "Wenn es sein muss" zur Verfügung. Die Teilnehmer haben somit die Möglichkeit zu sagen, dass das angegebene Datum nicht gut funktioniert, aber man es sich einrichten kann, wenn es wichtig ist.

  • Beschränke die Anzahl der Teilnehmer pro Option

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Sobald die begrenzte Anzahl von Spots pro Option belegt ist, ist diese nicht mehr verfügbar. Stell dir vor, du organisierst einen Workshop, der auf 5 Personen begrenzt ist. Setze die "Teilnehmer Limite" auf 5 und eine Option ist für neue Teilnehmer nicht mehr verfügbar, sobald fünf Teilnehmer diese Option bereits gewählt haben. Es ist möglich, diese Funktion mit allen Einstellungen ausser "Ja, Nein, Wenn es sein muss" zu kombinieren.

  • Teilnehmer können nur eine Option wählen

Eine Mehrfachauswahl ist nicht möglich. Jeder muss sich für genau eine Option entscheiden oder alles leer lassen. Die Umfrage hat Radiobuttons anstelle von Checkboxen.

  • Versteckte Umfrage

Die Namen und Auswahl der Teilnehmer sind vertraulich. Nur der Umfrage Ersteller kann die Ergebnisse sehen. Anstatt eine Umfrage zu kommentieren, können die Teilnehmer eine Nachricht an den Organisator senden.

Beispiele für Kombinationen von Einstellungen

Man kann z.B. die Einstellungen Beschränke die Anzahl der Teilnehmer pro Option und Teilnehmer können nur eine Option wählen und Versteckte Umfrage miteinander kombinieren. Dies macht Sinn, wenn du beispielsweise Bewerbungsgespräche organisieren möchtest und jeder Bewerber sich für eine Option entscheiden soll. So kann jeder Bewerber nur zu einem Termin "Ja" sagen und gleichzeitig steht dieser Termin für die übrigen Bewerber danach nicht mehr zur Verfügung. Zusätzlich sehen die teilnehmenden Bewerber keine anderen Namen oder Zusagen. So bleibt das ganze anonym.

Viele weitere Kombinationen von Einstellungen sind möglich. Probier's einfach mal aus!
 

Sag den Teilnehmern, wer du bist

Sobald du Teilnehmer zu deiner Umfrage einlädst, können diese deinen Namen als Organisator sehen. Ausserdem wird deine E-Mail benötigt, damit wir dir die Bestätigungsmail mit einem Link zur Verwaltung deiner Umfrage senden und dich über Ereignisse in deiner Umfrage informieren können.



Mit Fertig wird deine Umfrage erstellt. Gut gemacht!

So sieht eine fertige Umfrage aus

Eine frisch erstellte Umfrage ist bereit geteilt zu werden, Stimmen und Verfügbarkeiten der Teilnehmer aufzunehmen und sie in einer klaren, übersichtlichen Darstellung zu präsentieren, damit du leicht entscheiden kannst, welche Option die beste ist.

Eine Mail ist angekommen

Hast du etwas vergessen? Kein Problem. Dein Doodle verwalten öffnet deine Umfrage im Organisator Modus, in dem du deine Umfrage bearbeiten, eine finale Option wählen oder sie sogar löschen kannst. Sei also vorsichtig mit dieser E-Mail und sende sie nicht an andere weiter.

Teile nur den unten stehenden Link mit den Leuten, die du zu deiner Umfrage einladen möchtest.

Doodle überall

Um deine Doodle Umfrage auch unterwegs ohne Mühen zu verfolgen und Benachrichtigungen zu erhalten, wenn jemand teilnimmt oder kommentiert, empfehlen wir dir die Doodle App herunterzuladen. Sie ist kostenlos und einfach zu bedienen. Wenn alle teilgenommen haben, kannst du einfach die finale Option wählen und alle informieren. Ausserdem lassen sich schnell weitere Umfragen erstellen und vieles mehr. Unsere zahlreichen Nutzer lieben die App! Schau dir die guten Bewertungen an.

Nächster Schritt: Teilnehmer einladen

Es ist Zeit, die gute Nachricht zu verbreiten. Lade alle ein, die an deiner Umfrage teilnehmen sollen. Viel Spass dabei!

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?

Please help us improve the experience by rating this article

thumb_down
thumb_up
829 von 1429 fanden dies hilfreich
Zurück an den Anfang

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.